Wasseraufbereitungsanlagen in Ennigerloh vom Fachmann

Trinkwasser

Sie möchten die Qualität Ihres Trinkwassers verbessern und überlegen eine Wasseraufbereitungsanlage anzuschaffen?

Wir beraten und konzipieren gerne eine dementsprechende Trinkwasseranlage für Sie. Vorallem um ihnen die bestmögliche Trinkwasserqualität mit unserer Wasseraufbereitungsanlage zu gewährleisten.

Dadurch können Sie sich viele Vorteile verschaffen und durch die Nutzung von aufbereitetem Trinkwasser jährlich sogar sparen.

Im Haushalt sollten Sie die Aufbereitung des Wassers gerade deshalb in Erwägung ziehen, da Sie grundsätzlich Ablagerungen in den Leitungen vermeiden möchten. Das unaufbereitete Wasser ist in den meisten Fällen zu kalkhaltig. Außerdem kann es Spuren von Schad- und Fremdstoffen enthalten, welche zu Krankheiten führen könnten.

Durch eine Wasseranalyse setzen wir eine Basis für eine gute Aufbereitung des Leitungswassers, diese Analyse ist von besonderer Bedeutung.

Fangen Sie an ihre Trinkwasserqualität mit unserer Wasseraufbereitungsanlage zu verbessern.

Wassergewinnung

Legionellen sind Bakterien, welche im Wasser zu finden sein können. Diese Bakterien können zu schweren Krankheiten führen. Sie vermehren sich in einem Wassertemperaturbereich von um die 30°C bis zu 45°C. Vorallem an  Stellen in Leitungen, die kaum durchspült werden.

Sie treten meistens in öffentlichen Gebäuden (Schulen, etc.) auf. Dort herrscht  meistens ein sehr geringer Wasserverbrauch, so wie in alten und besonders schlecht geplanten Leitungssystemen.

Ja, prinzipiell schon. Besonders durch schlechte Leitungssysteme und Leerstand. Suboptimal ist es, wenn das von Legionellen befallene Wasser in ihre Luftröhre kommt.

Durch eine fachgerechte Durchführung einer Wasserprobe mit darauffolgender Wasseranalyse.

Betreiber einer Trinkwasseranlage sind dazu verpflichtet, ab einer bestimmten Größe, eine Trinkwasseranalyse durchführen zu lassen. Die Trinkwasseranalyse muss alle 3 Jahre durchgeführt werden.

Vor einer Wasserprobe wird das Wasser an der Entnahmestelle desinfiziert.

Man unterscheidet zwischen der thermischen Desinfektion, der Ultraviolett-Bestrahlung und der chemischen Desinfektion.

Entweder mithilfe eines Ionenaustauschers oder mithilfe der Umkehrosmosetechnologie.

Damit Ihr Wasser einen niedrigeren Kalk und Magnesiumwert vorweist.

Ja, sie schützt nicht nur uns Menschen, sondern auch alle Materialien, die mit Wasser in Kontakt kommen.

Durch die Prozedur, welche das Wasser durchmachen muss, nimmt es zwangsläufig auch einige Schad- und Fremdstoffe auf. Durch das Filtern des Wassers ist es möglich fast alle Schadstoffe zu entfernen.

So kontaktieren Sie uns

Clemens Dresemann GmbH
Clemens-August-Str. 8
59320 Ennigerloh

Telefon/Fax: 02524 2105 / 2330 info@dresemann-gmbh.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr
08:00 - 17:30 Uhr

Samstags geschlossen
(Beratungstermine nach Vereinbarung möglich)

Das Wissen, was uns unsere Vorfahren mit auf den Weg gegeben haben, gepaart mit dem Know-how der Neuzeit, eine perfekte Mischung für einen starken Partner an Ihrer Seite.

Testimonial Michael Brüggemann
Michael Brüggemann
Geschäftsführer