Unsere Geschichte

Am 01. Oktober eröffnete Eduard Dresemann ein Geschäft als Kupferschmiede, Klempnerei und für den Verkauf von Haushaltswaren.

Eduard Dresemann

Lampe und Gießkanne aus Blech

Gießkannen aus Blech

Bereits 1883 konnte das Geschäft in das neu erbaute Haus in der Grabenstraße 4 umziehen. Der Mitarbeiterstab bestand damals aus den drei Söhnen August, Eduard und Clemens sowie einem Gesellen.

1926 übernahm August Dresemann die Kupferschmiede und erweiterte sie um die Sparte Sanitärinstallation und später um die Sparte Heizungsbau.

Das Geschäft in der Grabenstr. 4

August Dresemann

In der dritten Generation trat Clemens Dresemann 1963 die Nachfolge seines Vaters an und eröffnete am 06. März 1981 eine neue Verkaufs- und Ausstellungsfläche für Heizungs-, Sanitär- und Badeinrichtungen von rund 200 m² im heutigen Gebäude in der Clemens-August-Str. 8.

Als das Unternehmen 1982 in eine GmbH umgewandelt wurde, übernahm Adam Schechtel die Geschäftsführung und leitete das Unternehmen erfolgreich weiter, bis er es zum 01. Juli 2004 an den jetzigen Geschäftsführer Georg Pöpsel übergab.

Clemens Dresemann

Adam Schechtel

Georg Pöpsel

Mit einem Tag der offenen Tür wurde nach viermonatiger Umbauzeit, in der auch der Eingangsbereich, Türen, Fenster und die Außenfassade erneuert wurden, am 30. Januar 2005 eine komplett neue Ausstellung präsentiert.

Seit dem Ende 2012 hat sich zur Geschäftsführung Michael Brüggemann hinzugesellt. Ab April 2016 wurde er alleiniger Geschäftsführer.

Michael Brüggemann

Ausstellung in den ’80er Jahren

Die Ausstellung heute

Bilder unserer aktuellen Ausstellung finden Sie hier.

So kontaktieren Sie uns

Clemens Dresemann GmbH
Clemens-August-Str. 8
59320 Ennigerloh

Telefon/Fax: 02524 2105 / 2330
info@dresemann-gmbh.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr
08:00 – 17:30 Uhr

Samstags geschlossen
(nach Vereinbarung möglich)